Nachbauer
Schuhe und Mode

Wir stehen auf Qualität.

Handwerkskunst und Innovation sind die Grundsteine um erfolgreich und langfristig Qualität auf höchstem Stand liefern zu können. Auch Nachhaltigkeit und Fairness sind essentielle Bausteine für den Erfolg, die Kundenzufriedenheit und zum Schutz unserer Umwelt​. Beste Rohmaterialien, strenge Qualitätsstandards und eine faire Zuliefererkette sind notwendig damit am Ende nicht einer, sondern wir alle profitieren.

Qualität ist kein Zufall

SHOE STORE Dornbirn

In unserem Schuhgeschäft in der Marktstraße 10 in Dornbirn führen wir seit über 10 Jahren Schuhe und Accessoires.  Durch unsere Sortimentserweiterung wurde aus dem Ecco-Store Dornbirn der „Shoe Store“.

Neben einer großen Auswahl an Ecco Schuhen, freuen wir uns die Trend-Marken ON und Giesswein für Sie anbieten zu dürfen! Uns ist der optimale Tragekomfort ein großes Anliegen, deswegen wird unser Sortiment nur mit höchster Sorgfalt erweitert.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten!

Kunden Bewertungen

„Freundliche Beratung. Ist die Größe / Modell nicht auf Lager wird nach Möglichkeit individuell bestellt…“

„Große Auswahl, qualitativ hochwertige Schuhe und nette fachkompetente Mitarbeiter!“

„Kaufe seit mehreren Jahren meine Arbeitsschuhe (Service) hier und werde stets freundlich beraten.“

Unsere Geschichte

Wir lieben Schuhe. Und das bereits seit über 120 Jahren. Was als Schuhmacher-Meisterbetrieb begann wurde über die Jahre zum Einzelhandelsunternehmen umstrukturiert.

Geblieben ist das Streben nach der perfekten Passform und maximalem Komfort.

 

2020 - Der ECCO-Shop Dornbirn wird zum SHOE STORE

Eine Sortimentserweiterung im einstigen ECCO Store führte zur notwendigen Namensänderung des Shops in der Marktstraße 4. Die dänische Marke Ecco ist weiterhin fester Bestandteil des Konzepts, wurde aber um die Trendmarken ON und Giesswein erweitert.

2010 - Rosenberger übernimmt Shops in Hohenems und Dornbirn

Nach knapp 20 Jahren im Einzelhandel brauchte es eine Auszeit. Die Shops in Hohenems und Dornbirn wurden an die befreundete Schuhhandels-Familie Rosenberger verpachtet. Das Traditionsunternehmen Rosenberger Schuhe – mit bestehenden Shops in Feldkirch und Rankweil – fand so eine perfekte Ergänzung im Unterland. 

2005 - Eröffnung des ECCO-Shop in der Marktstraße 4 in Dornbirn

Als erster und einziger Ecco Shop Vorarlbergs wurde 2005 der „ECCO-Shop“ in Dornbirn gegründet. 100m2 Verkaufsfläche rein für die dänische Schuhmarke Ecco im Herzen von Dornbirn. Nach über 16 Jahren sind wir und unsere Kunden immer noch überzeugt von der fantastischen Qualität dieser Marke.

2004 - Umbau der Betriebe in Hohenems und Dornbirn

Nach 10 Jahren wurden alle Betriebe saniert und an den Puls der Zeit angepasst. Kassentechnik, Schaufensterbeleuchtung und EDV-Systeme hatten sich dramatisch verbessert und die Shops wurden so mit modernsten Mitteln wieder fit für die Zukunft gemacht.

1996 - Eröffnung des Esprit Mode Shop in Hohenems

Mode war zwar immer ein fester Teil des Konzepts und immer Platz in den einzelnen Shops doch mit der Eröffnung des Esprit Shops wurde zum der Versuch eines eigenständigen Mode-Shops gewagt.

1994 - Eröffnung des Shops Markstraße 47 in Dornbirn

Der Shop in der Markstraße 47 begründete einen Meilenstein für Nachbauer Schuhe und Mode. Die neu gewonnene Verkaufsfläche ermöglichte es ein noch breiteres Sortiment anzubieten und so dem Kunden für jede Lebenslage den richtigen Schuh präsentieren zu können.

1992 - Sohn Bernd übernimmt mit Frau Renate

Bernd und Renate Nachbauer übernahmen 1992 den Schuhbetrieb von Josef Nachbauer. 1993 wurde das Geschäft in Hohenems modernisiert und das Sortiment an den Puls der Zeit angepasst.

1979 - Umzug an den Schlossplatz 14

Das Gebäude am Schlossplatz 14 wurde fertig gestellt und das Schuhgeschäft übersiedelte 1979 in die neuen Räumlichkeiten mit deutlich größere Geschäftsfläche. Ein durchaus gewagter aber notwendiger Schritt um die Verkaufsfläche für den Handel zu steigern und so eine größere Produktauswahl bieten zu können. 

1957 - Sohn Josef übernimmt den Betrieb

Schuhhandel, Schuhservice und Fußpflege-Produkte veränderten den Markt und drängten den klassischen Schuhmacher-Betrieb langsam in die Ecke der bloßen Reparatur. Dies erkannte auch Josef Nachbauer und gründete am Schlossplatz 12 in Hohenems ein reines Schuhhandelsgeschäft. In diesem Jahr übernahm Karls jüngster Sohn auch den Betrieb von seinem Vater.

1927 - Erste Schritte im Handel

1957 übersiedelte die Schuhwerkstatt abermals, dieses mal jedoch nur ein paar Häuser weiter in die Kaiser-Franz-Josef Straße 2. Nun wurde auch zum ersten Mal mit Waren gehandelt, die nicht im eigenen Haus gefertigt wurden.

1921 - Sohn Karl übernimmt den Betrieb

Der älteste Sohn Karl übernahm den Betrieb von seinem Vater und eröffnete 1921 eine neue Schuhwerkstätte in der vor allem Schuhe nach Maß gefertigt wurden. Eine ebenso wichtiger Bestandteil der Arbeit stellten Reparaturen dar. Die Werkstätte siedelte 1921 in die Kaiser-Franz-Josef-Straße 22 in Hohenems.

1897 - Gründung durch Josef Nachbauer Sen.

Josef Nachbauer Sen. gründete den ersten Schuhmacher-Meisterbetrieb in Hohenems. Die erste Werkstatt war Hochquellenstraße 19.

Die Anfänge

Josef Nachbauer kam um 1880 aus Schwaben nach Hohenems, heiratete eine Emserin und eröffnete eine Schuhwerkstätte. 1868 gründete und entwickelte Josef Nachbauer zusammen mit anderen Handwerkmeistern aus Hohenems den „Handwerkerverein“, mit dem Ziel durch Einigkeit gegen auftretende Notstände und das Herannahmen der zunehmenden Industrialisierung gewappnet zu sein. Der Verein hat bis heute bestand.

1921 übergab Josef Nachbauer die Schuhmacher-Werkstatt an seinen ältesten Sohn Karl. Zu dieser Zeit war jedes Paar Schuhe noch reine Handarbeit und eine Individualanfertigung. Nicht verwunderlich, dass die Preise für ein Paar Schuhe damals mit dem Preis eines Flat-TVs vergleichbar waren. Da man auf neue Schuhe somit sparen musste, war ein Großteil der Tagesarbeit die Reparatur bestehender Schuhe. Ein Handwerk das heute in der industrialisierten Welt leider praktisch ausgestorben ist.

Das könnte Sie vielleicht interessieren

Rosenberger Schuhe

Das Familienunternehmen Rosenberger führt die ehemaligen Filialen in Hohenems und Dornbirn weiter. Wie Nachbauer steht auch Rosenberger für ein Garant für höchste Qualität und ausgezeichneten Service.

Das 1932 gegründete Schuhaus hat weiters Filialen in Feldkirch und Rankweil.

Schuhmacher-Museum

Entdecken Sie die komplett erhaltenen Bestandteile der Schuhmacher-Werkstätte von Karl Nachbauer in Hohenems. Alte Werkzeuge und Geräte, spezielle Nähmaschinen, Holzleisten und alles was zur Herstellung jedes individuell hergestellten Paar Schuhe benötigt wurde.

Bäckerei Drexel

Geschmack, Kruste, Duft, Aussehen … definieren ein wirklich gutes Brot. Drexels Original Wurzelbrot ist genau aus diesen Gründen ein Brot der Spitzenklasse, hergestellt für qualitativ herausragende Gastronomiebetriebe und natürlich auch für Sie. Natürlich „Handmade“ in Hohenems.

Regionalität bedeutet

Verständnis.

Die Corona-Krise hat gezeigt wie schnell es auch einen stabilen Markt an den Rand der Existenz treiben kann. Wer von einem Trend zur Digitalität spricht – hat den Trend bereits verschlafen, denn er ist bereits gelebte Realität.

Digitalität und Regionalität sind jedoch keine Gegensätze, doch sie erfordern ein genseitiges Verständnis. Bequemes Online-Shoppen mit der Lieferung nach Hause ist die eine Seite der Medaille, die andere ist eine Retouren-Quote von teils über 70% und einem Überlebenskampf der Shops in den Innenstädten.

Deswegen können wir nur gemeinsam den Markt aber auch unsere Umwelt schützen, indem wir kurze Transportketten in unserem direkten Umfeld nutzen, dadurch Arbeitsplätze schützen und eine attraktive Innenstadt kreieren und beleben.

Fragen, Feedback, Kaffee trinken

Schreiben Sie uns gerne jederzeit.

9 + 9 =